Sign in with Google+ Subscribe on YouTube Upload to Vimeo

Die GuteLauneÜbung





      Die GuteLauneÜbung*, macht wirklich richtig GuteLaune.
      Dies geschieht über die Aktivierung des Nervus-Symphatikus.
      Was die GuteLauneÜbung macht ist die Brustwirbelsäule (BWS) mobilisieren. In unsere heutigen Gesellschaft sind Einschränkungen von gewissen Teilen des Körpers sehr häufig und führen meist zu Problemen und Schmerzen in anderen Bereichen des Körpers.
      Wenn die BWS zu best ist, leidet meistens die Hals-Wirbelsäule (HWS) und die Lenden-Wirbelsäule (LWS) darunter, da diese die fehlende Beweglichkeit der BWS ausgleichen, mit einer Überbeweglichkeit. Die GuteLauneÜbung kann so häufig am Tag angewandt werden wie es in das Alltagsleben passt.
      Max das Experiment und mach diese Übung jeden Tag für die nächsten drei Wochen und beobachte was mit deinem Rücken und deiner Haltung passiert.

      Ich wünsch dir viele Aloha-Momente
      Euer Andreas

      P.S. um aktuelle Inspirationen für ein gesundes Leben zu bekommen, kannst du Aloha Vitalis auf Facebook dein gefällt mir geben. (https://www.facebook.com/pages/aloha-vitalis).
      Abonniere den Aloha Vitalis Kanal auf Youtube um auf dem Laufenden zu bleiben.


      *Jeder der diese Übungen macht, macht diese auf eigenes Risiko. Bei Unklarheiten ob diese Übungen für Sie/Dich geeignet sind/ist fragen Sie/Du deinen Arzt, Physiotherapeuten oder Personaltrainier/Coach. Der Autor und Trainer dieses Videos übernimmt keine Haftung für irgendwelche Schäden oder Verletzungen. Das gleiche gilt für den Produzenten dieses Videos.
      Comments